Entspannung - Hypnose  
 

Nach der Geburt erstmal Zuhause ankommen, im familykosmos abtauchen heißt:  das Baby unendlich zu betrachten, sich kennenlernen, kuscheln, stillen, schlafen, stillen, windeln, manchmal bleibt kaum Zeit zu duschen, zu essen. Das Wochenbett einzuhalten ist ganz ganz wichtig!

Manchmal gibt es Gefühle die hochfloppen so zwischen Stillen und Stillen, kuscheln und schlafen, Gefühle, daß die Geburt nicht so war, wie gewünscht, vielleicht war es im Krankenhaus überfüllt, die Hebammen hatten wenig Zeit, die Eltern fühlten sich alleingelassen, überfordert

vielleicht war der Ablauf anders gedacht, alles viel länger und anstrengend,

manchmal kommt eine ganz große Enttäuschung und Traurigkeit, 

"hätte ich bloß... und anders gemacht..."

ALLES ist normal, jedes Gefühl!

Ich sag immer: nicht nur ein Kind wurde geboren, die Mutter, Partner(in) werden auch neugeboren, es gab sie so vorher nicht und das kann schon 

echt irritieren!

und manchmal ist da eine Unsicherheit  "ist mit dem Kind alles in Ordnung?"

Wirklich? "aber es ist doch so unruhig" 

Was mach ich? ... viele Fragen, Erschöpfung und nicht wirklich die Ruhe, die

es jetzt eigentlich braucht?

"eigentlich wollten wir uns doch nur freuen..." und nun?

Um alles ein bißchen "zurechtzurücken" bin ich da. Mit meinen Händen, viel Verständnis und Erfahrung helfe ich Ihnen gerne in dieser ersten Zeit ... 

das Heilströmen fürs Baby -  Willkommensgruß genannt - ist einer der Schritte, der sooo gut tun kann

und dann kann Mama sich entspannen im Massageraum, während Papa oder Freundin  auf dem Relaxsessel kuscheln.

Noch eine gute Nachricht: Babyblues muß man nicht aushalten!

Heilströmen kann da sooo hilfreich sein!

Heilströmen tut sowieso gut, auch einfach nach der Geburt, um wieder in die 

eigene Kraft zu kommen!


Und so sieht das aus, wenn die Kinder dann schon größer sind:


Und die Kleinen genießen so richtig das Heilströmen:

das "Strömen" hilft bei Koliken, Zahnen und allem, was Baby braucht und es in seiner Entwicklung stärkt! auch bei Erkrankungen!


Baby hatte Geburtsstress oder vielleicht hat es Koliken?

Das Strömen zum hier "Ankommen" und sich tiefenentspannen!




 
E-Mail
Anruf
Karte